PG Vorspessart

Finden Sie ihren (neuen) Platz in der Kirche! 

ein Geist-reicher Weg ist im Rahmen der Firmvorbereitung entstanden.

Drei Firmbewerber haben Texte und Bilder über den Heiligen Geist ausgesucht, Spiele und Rätsel vorbereitet und entlang des Weges aufgehängt. So können alte und junge, männliche und weibliche Personen während der Pfingstferien spazieren gehen und sich von den Texten inspirieren lassen.

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion von Renovabis 2021, liebe Schwestern und Brüder, die Erde schreit auf, weil sie missbraucht und verwundet wird. So drastisch beschreibt Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Laudato Si“ die Situation unseres Planeten.

Die Novene zum Heiligen Geist ist die erste Novene der Kirche - das neuntägige Gebet, als Anrufung das Heiligen Geistes). Christen beten es zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten.

Am Sonntag, dem 9. Mai 2021 verstarb Schwester Hiltraud Budian vom Orden der Dillinger Franziskanerinnen im Alter von 95 Jahren. Von 1989 bis 2008 lebte und wirkte sie in der Pfarrei Sailauf. Ihren Lebensabend verbrachte sie im Alten- und Pflegeheim der Dillinger Franziskanerinnen in Lohr-Sendelbach.

Pfarrer Reuter wendet sich in einem geistlichen Wort an alle Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft. Darin plädiert er dafür, coronabedingt noch keine Prozessionen, Wallfahrten und Freiluftgottesdienste abzuhalten.

Am Wochenende ist in der Vorabendmesse am 1. 05. 2021, der Marienmonat Mai feierlich eröffnet worden. Sonntagabend trafen sich Mitchristen zur Maiandacht.

Am Ostersonntag, dem 4. April 2021, versammelten sich Christen der Pfarreiengemeinschaft zur Ostermesse mit Pfarrer Reuter in St. Vitus.

Da zu den drei österlichen Tagen in unserer Pfarreiengemeinschaft keine Gottesdienste (außer Andachten und Kreuzweggebeten) stattfinden, lädt ein besonderer Kirchenschmuck die Besucher zu Betrachtung und Gebet ein.

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, nach der nächtlichen Beschlussfassung der MinisterpräsidentInnen und der Kanzlerin am Montag, 22. März, kam es zu Verunsicherungen, ob wir in diesem Jahr die österlichen Feiern gemeinsam begehen dürfen.

Das Abendlob in der Fastenzeit erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Bereits zum vierten Mal trafen sich Mitchristen, um die Symbolik des neuen Misereor Hungertuches zu entdecken und Impulse für ihr Leben zu erhalten.

So lautete der Titel des 50. Weltgebetstages, den christliche Frauen aus Vanuatu im Südpazifik vorbereitet hatten. Eine ökumenische Wortgottesfeier fand am Freitagabend, dem 5. März 2021 in der St. Vitus Kirche in Sailauf statt.

Bischof Jung wendet sich an die Gläubigen mit einem "etwas anderen" Hirtenwort.

Den fünften Sonntag im Januar 2021 feierten Christen des Seelsorgeraumes in der St. Thomas-Morus-Kirche in Laufach. Am Ende gab es coronabedingt einen allgemeinen Blasiussegen.

­