PG Vorspessart

Zu einer stimmungsvollen Maiandacht trafen sich Mitchristen aus Eichenberg am Sonntagabend, 22. Mai 2022, in der Wallfahrtskapelle Mariä Heimsuchung.

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022 empfing die zweite Gruppe des Sailaufer und Eichenberger Kommunionkinder zum ersten Mal den Leib des Herrn.

Am Sonntag, dem 1. Mai 2022 gingen 13 von insgesamt 26 Kindern aus Sailauf und Eichenberg zur Ersten Heiligen Kommunion. Die Feier stand unter dem Leitwort: „Gottes Liebe leuchtet wie die Sonne“ und fand in der Sailaufer Pfarrkirche im Beisein ihrer Familien statt.

In der Wortgottesfeier am Samstagabend, dem 30. Mai 2022, in der Feldkahler Kirche St. Johannes von Nepomuk erfreute sich die versammelte Gemeinde an schönen Osterliedern.

Am zweiten Sontag der Osterzeit, dem 24. April 2022, wurden die Mitglieder des neuen gemeinsamen Pfarrgemeinderates den Gemeindemitgliedern offiziell vorgestellt. Die Wortgottesfeier mit Gemeindereferentin Angelika Kunkel fand in der Rottenberger Pfarrkirche St. Antonius statt.

Zur Osternacht am Abend des 16. April 2022 trafen sich Christen der Pfarreiengemeinschaft, um die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus zu feiern. Zu Beginn versammelten sie sich am Osterfeuer oberhalb des Sailaufer Friedhofes.

Am Nachmittag der Karsamstages, dem 16. April 2022, trafen sich Kinder und Eltern am Sailaufer Kirchberg zur Betrachtung von Jesu Kreuzweg und Auferstehung.

Die Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu Christi feierten Mitchristen am Karfreitag, dem 15. April 2022 in der Sailaufer Pfarrkirche zusammen mit dem Wortgottesbeauftragten Hubert Labudda.

Am Gründonnerstag, dem 14. April 2022, trafen sich Mitchristen der Pfarreiengemeinschaft zur abendlichen Wortgottesfeier in der Pfarrkirche St. Vitus in Sailauf. Im Mittelpunkt stand die Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu.

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, Ostern – das für nicht möglich Gehaltene ist doch möglich. Die Natur macht es uns gerade wieder vor: Nach der Kälte und Starre des Winters sprosst neues Grün, sinnbildliche Farbe der Hoffnung.

Eine schöne Tradition pflegen einige engagierte Senioren aus der „Runde 60“ in der Kuratiegemeinde St. Johannes von Nepomuk in Feldkahl.

So lautet der Untertitel des Misereor Hungertuches 2021 / 2022 der Künstlerin Lilian Moreno Sanchez. Grund genug, über den Wandel im eigenen Leben und in der Welt nachzudenken.

Am Mittwoch, dem 6. April, kam Landrat Dr. Alexander Legler nach Rottenberg, um sich bei den engagierten Messdienerinnen und Messdienern für ihr Engagement zu bedanken und ihre Spende entgegenzunehmen.

Bischof Dr. Franz Jung bittet um großzügige Spenden bei Misereor-Fastenaktion am 3. April

­