PG Vorspessart

Am Sonntag, dem 17. Oktober 2021, begingen die Mitchristen der Filialgemeinde Eichenberg das Patronatsfest des heiligen Wendelin. Zudem segnete Pfarrer Reuter das neue Feuerwehrfahrzeug.

Sailaufer und Eichenberger Seniorinnen und Seniorenen trafen sich am Dienstag, dem 12. Oktober 2021, erstmals nach Corona wieder im Bürgerzentrum.

Erinnert sich noch jemand von Ihnen, liebe Mitchristen, an Pfarrer Roy aus Indien? Mittlerweile ist Dr. Arulselvam Rayappan Bischof des Bistums Salem im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu und lässt alle, die ihn kennen, freundlich grüßen. Herzliche Glückwünsche auch an dieser Stelle!

In der Vorabendmesse am Samstag, dem 2. Oktober 2021, feierten Christen der Pfarreiengemeinschaft das Erntedankfest. Ein reich geschmückter Erntedankaltar im Chorraum der St. Vitus-Kirche erfreute die Besucherinnen und Besucher.

In einer bewegenden Wortgottesfeier begingen haupt- und ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer der Malteser aus Stadt und Landkreis Aschaffenburg das Jubiläum 30 Jahre Hospizarbeit in der Diözese Würzburg. Der Feier am 15. September 2021 in der Sailaufer St. Vitus-Kirche  stand Diakon Werner Schüßler vor.

Am Montagabend begann in Sailauf der Reigen der Anbetungsstunden der sogenannten „Ewigen Anbetung“ in unserer Pfarreiengemeinschaft.

Zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel feierten Christen der Pfarreiengemeinschaft am 14. August 2021 eine Vorabendmesse an der Rottenberger Waldkapelle.  Pfarrer Reuter segnete die mitgebrachten Werzberren.

Am Freitagabend, dem 6. August 2021, hielt Pfr. Josemon Puthussery zum ersten Mal eine Messe in unserer Pfarreiengemeinschaft. Er weilt zurzeit als Urlaubsvertretung im Pastoralen Raum Hoch- und Vorspessart.

Am Vormittag des 29. Juli 2021 erhielt die neue zweigruppige Kinderkrippe „Abenteuerhaus“ in Sailauf den kirchlichen Segen.

Vom 1. August bis 12. September wird der indische Priester Josemon Puthussery aus Innsbruck/Österreich die Urlaubsvertretung im Pastoralen Raum Spessart-Nord übernehmen. In dieser Zeit wohnt er im Pfarrhaus Rottenberg, Georg-Blaß-Straße 36. (Tel. 06024-9385)

Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Würzburg, wir alle haben die Bilder von der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz, in Nordrhein-Westfalen, in Oberfranken und Oberbayern, aber auch in einigen Gemeinden unserer Diözese gesehen. Wir haben Menschen erzählen hören, wie in wenigen Stunden ihre Häuser, ihre Wohnungseinrichtung, ihr Hab und Gut in den Fluten versunken sind. Wir haben vor Augen, wie sie nun den Neuanfang versuchen - mit dem Wenigen, was ihnen geblieben ist.

Liebe Gemeindemitglieder in Sailauf! Unsere geschätzte Frau Elisabeth Hafner ist überraschend von uns gegangen. Sie versah seit dem Weggang der Schwestern im Herbst 2008 zuverlässig das Auf- und Zuschließen der Turen der St. Vitus-Kirche.

Am Mittwoch, dem 30. Juni 2021 lud die Runde 60 Feldkahl Seniorinnen, Senioren und interessierte Gäste aus nah und fern zu dem Hörstück „Sie können mich einsperren, ich bin bereit.“ in die Feldkahler Kirche ein.

Unter dem Leitwort: „Kommt, wir entdecken einen Schatz“ gingen sechs Kinder aus Sailauf erstmals zum Tisch des Herrn.

­