PG Vorspessart
Aussendungsgottesdienst für Gottesdienstbeauftragte – Am Freitag, den 26. April 2013 wurden im Rahmen eines Gottesdienstes in der Wallfahrtskirche in Schmerlenbach elf neue Gottesdienstbeauftragte von Domkapitular Dr. Helmut Gabel ausgesandt.

Am Donnerstag, den 21. Februar war nach 15 ½ Jahren der letzte Arbeitstag unserer geschätzten Pfarramtssekretärin Frau Doris Grunow.

Firmvorbereitung – „Hat jemand von euch ein Handy? Funktioniert das immer?“ fragte Pfarrer Uwe Schüller zu Beginn der Messfeier, zu der sich die Sailaufer und Eichenberger Firmlinge am Sonntagabend, 21. April 2013 in der St. Vitus-Kirche eingefunden hatten.

Wir hörten am Samstag die Geschichte vom hl. Georg.

Neues Gotteslob – Nach mehr als zehn Jahren Planung wird am ersten Advent das neue Gotteslob in den deutschen Bistümern eingeführt. Weihbischof Ulrich Boom stellte es den Mitgliedern des Dekanatsrates Aschaffenburg-Ost am Donnerstag, dem 11. April 2013 im Hösbacher Pfarrzentrum vor.

Erstkommunion – Am Sonntag, dem 14. April 2013 erhielten 5 Mädchen und 2 Buben der Filialgemeinde St. Wendelinus Eichenberg zum ersten Mal das Sakrament der ersten Heiligen Kommunion. Die Kommunion die von Pfarrvikar Tomy Cherukara feierlich gestaltet wurde, stand unter dem Thema "Die Regenbogenbrücke - unser Weg zu Gott".

An der diesjährigen Sternsingeraktion in Rottenberg haben 19 Ministranten und Ministrantinnen den Segen zu den Häusern gebracht.

Am dritten Fastensonntag fand in der Antoniuskirche der zweite Familiengottesdienst mit Pfarrer Schüller und dem neuen, noch wachsenden Familiengottesdienstteam (Namen s.u.) statt.

Ein kalter Wind blies, als sich die Rottenberger zur Palmprozession amSamstag um 18.30 Uhram Alten Rathaus zur Prozession trafen.

Bei der Diözesanen Fußballmeisterschaft am 17. März 2012 in Bad Königshofen holten sich die Ministranten aus Rottenberg mit Unterstützung von drei Minis aus Feldkahl die Vizemeisterschaft in der Altersgruppe I (bis 14 Jahren).

Heute feierten unsere Kommunionkinder

Das Gefolge der „Kalten Sophie“ stöberte noch durch die Fluren und die Dächer waren am Morgen noch mit Raureif bedeckt.

Bei schönstem Sommerwetter fuhren der Chor mit Gästen morgens um 8.00 Uhr nach Mainz, unserer alten Bischofsstadt.

Am Samstag, dem 14. Juli wurde das frisch renovierte Rottenberger Pfarrhaus durch Pfarrer Uwe Schüller neu eingeweiht.

­